Musikalische Christusmeditation
Kultur

Sulzbach-Rosenberg. "Lasst uns der Welt antworten: Eure Herren gehen, unser Herr aber kommt." Nach diesem Wort des ehemaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann widmet sich die Sulzbacher Kantorei am 22. November mit einer zeitlosen musikalischen Christusmeditation: der szenischen Aufführung der Kantatenreihe "Membra Jesu Nostri" von Dieterich Buxtehude. Regisseur Michael Ritz verbindet die barocke Musik in verschiedenen Filmsequenzen mit dem Weg einer Fürstenfamilie durch das historische Sulzbach, der frei nach Heinemanns Zitat Vergangenes mit der Gegenwart aufzeigt.

Dietrich Buxtehude, Zeit seines Lebens Organist an der evangelischen Marienkirche in Lübeck, komponierte 1680 die "Membra Jesu nostri patientis sanctissima" ("die allerheiligsten Gliedmaßen unseres den Tod am Kreuz erleidenden Jesus") als Zyklus von sieben Kantaten. Sie betrachten jeweils einen Körperteil des Gekreuzigten: Hände, Füße, Knie, Seiten, Brust, Herz und Antlitz.

Um solistische Sequenzen ranken sich oft chorische, stets kunstvoll verzierte Kompositionsteile, die im Kantatenstil alle arienartigen Sequenzen aufwerten. Zu allem transparenten Singen spielt ein Streicherensemble, das sich auf barocke Spielpraxis spezialisiert hat: zwei Barockviolinen, zwei selten zu hörende Viola da Gambas sowie ein Violone, das historische Bassinstrument der Barockzeit. Das Ensemble wird an der Orgel transparent begleitet durch den Laufer Stadtkantor Markus Kumpf.

Durch Spiel und Gesang lässt sich eine in die Jahrhunderte überdauernde Welt geistlicher Musik nachspüren, die vor allem mit dem Herzen dargeboten wird. Die Solopartien haben die Sopranistinnen Anja Zügner und Stephanie Spörl, die Altistin Stephanie Firnkes, der Tenor Andreas Hirtreiter sowie der Bass Matthias Ettmayr übernommen. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Dekanatskantor Gerd Hennecke.

Das außergewöhnliche Konzert findet am Samstag, 22. November, um 18 Uhr in der Christuskirche statt. Eintrittskarten dazu sind bei den Sulzbach-Rosenberger Buchhandlungen Dorner und Volkert sowie an der Abendkasse erhältlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.