Musikanten-Stammtisch: Gäste kommen bis aus Lauf nach Schlicht
Alte Schlager zum Mitsingen

Volles Haus im Gasthof Ströll: Beim Musikanten-Stammtisch freute sich Leiterin Inge Zippe nicht nur darüber, dass sich eine Abordnung der Frauen-Union einen gemütlichen Abend machen wollte. Sie fand es auch gut, dass eine Gruppe vom befreundeten Stammtisch aus Steinamwasser nach Schlicht gefunden hatte: Karl Lauer (Keyboard), Philipp Kroher (Schlagzeug), Werner Hirschmann (Steirische) und Harry Paschkowski (Akkordeon). Die weiteste Anreise hatte Hans Swoboda (Mundharmonika) aus Lauf. Stark vertreten war die Rentnerband, wenn auch in einer etwas anderen Besetzung. Es spielten Hans Hufsky (Flügelhorn), Alois Trettenbach (Flügelhorn), Philipp Kroher (Schlagzeug), Christian Hüttner (Tuba), Hans Nettl (Akkordeon), Hermann Hänsch (Tenorhorn), Gerhard Männer (Tenorhorn) Sepp Ertl (Saxofon) und Reinhard Wiesmeth (Basstrompete).

Zudem waren die Stammgäste Hans Rieger (Akkordeon), Josef Hauser (Gitarre) und Gisela Pretsch (Gesang) im Einsatz. Sie unterhielten die Anwesenden mit alten Schlagern zum Mitsingen. Georg Roth war als Gitarrist immer wieder als Begleiter gefragt, wie zum Beispiel von Heinz Kellermann (Steirische). Roth trug einige Gesangsstücke auch alleine vor.

Eine Bereicherung waren fünf Damen, die sich D 'Rita und Mia nennen. Rita Butz (Zither), begleitet von ihren Schülerinnen Elisabeth Hammer (Akkordeon), Hildegard Lingl, Petra Auerbacher und Hildegard Trettenbach (jeweils Gitarre), brachte mit ihren Gstanzln und frechen Liedern Stimmung in den Saal. Der nächste Stammtisch in Schlicht ist am Donnerstag, 16. April, 19.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (894)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.