"Musikantenteam" dankt Hausherrin und Gründungsvater

Im Namen der Ensemble-Mitglieder dankte Heiner Kohl als Senior der "Stodtbergsaitn" deren Leiter und dessen Ehefrau. "30 Jahre besagen, dass wir 600 bis 800 Mal im Wohnzimmer der Bayerls geprobt haben und dabei von Gabi Bayerl bestens bewirtet und betreut wurden. Jede Hausfrau weiß, was es bedeutet, wenn sich alle 14 Tage 12 Musikanten nach der Probe ganz selbstverständlich an einen gedeckten Tisch setzen, sich bedienen und beim Abschied das benutzte Geschirr einfach stehen lassen." Deshalb gelte der erste Dank Hausherrin Gabi Bayerl, erklärte Heiner Kohl.

"Der zweite Dank gebührt dem Gründungsvater Dr. Georg Bayerl. Seine einzigartige Führungskunst besteht aus einer geheimen Mixtur aus medizinischer Akribie, musikantischer Leidenschaft, humorgetragener Engelsgeduld und einer tiefsinnigen pädagogischen Befähigung mit zwei umwerfenden didaktischen Standards: 'Jetzt spiel'mas nochmal' und 'S'wird scho'." Heiner Kohl dankte den Bayerls für ihre Liebe zur Musik und "zu uns, dem Musikantenteam" und überreichte eine "Banknote" als Geschenk. (do)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.