Musikbox startet mit vielen Interpreten in die neue Saison

Musikbox startet mit vielen Interpreten in die neue Saison (sche) Nach einer längeren Sommerpause startete der Musikantenstammtisch im Bienenhof Aschach in die neue Saison. Viele Interpreten, darunter auch einige junge Talente, nutzten die Gelegenheit, ihr musikalisches Können den zahlreichen Zuhörer näher zu bringen. Den beiden Musikbox-Organisatoren Klaus Weigl und Thomas Rembold ließen die 19 Aktiven in zwölf Besetzungen auftreten. Unter den Mitwirkenden waren: Thomas Rembold (Harmonika), Klaus Weig
(sche) Nach einer längeren Sommerpause startete der Musikantenstammtisch im Bienenhof Aschach in die neue Saison. Viele Interpreten, darunter auch einige junge Talente, nutzten die Gelegenheit, ihr musikalisches Können den zahlreichen Zuhörer näher zu bringen. Den beiden Musikbox-Organisatoren Klaus Weigl und Thomas Rembold ließen die 19 Aktiven in zwölf Besetzungen auftreten. Unter den Mitwirkenden waren: Thomas Rembold (Harmonika), Klaus Weigl (Gitarre), Walter Lochner (Akkordeon), Josef Hausner (E-Bass), Sebastian Zeitler (Harmonika), Moritz Übler (Akkordeon), Lois Übler (Cajon), Marco Übler (Gitarre), Manfred Reithmayer (Harmonika), Edeltraud Reithmayer (Harmonika), James Wittmann (Harmonika), Theo Rachl (Teufelsgeige), Hans Strobl (Zither), Nina Stadlbauer (Akkordeon), Siegfried Winter (Harmonika), Nico Simon (Harmonika), Hans Rieger (Knopfakkordeon), Giesela Pretsch (Gesang) und Wolfgang Butz (Akkordeon). Die Jugend zeigte es den Älteren (von links): Moritz Übler (Akkordeon), Luis Übler (Cajon), Marco Übler (Gitarre) und Nico Simon (Harmonika). Bild: sche
Weitere Beiträge zu den Themen: Aschach (396)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.