Musikschule informiert und feiert

Der anstrengendste Tag des Jahres steht der Musikschule Vierstädtedreieck am heutigen Samstag bevor. Bei ihrem Informationstag mit abschließender Langer Nacht zieht sie alle Register.

Pressath. (dö) Musik und kulinarische Köstlichkeiten sind traditionell geboten, wenn die Musikschule Vierstädtedreieck informiert und feiert. Das Spektakel beginnt heute, Samstag, um 10 Uhr mit Auftritten von Ensembles und Interpreten in Eschenbach (Pausenhalle der Förderschule) und Grafenwöhr (Einkaufszentrum Bahnhofstraße), wird fortgesetzt ab 14 Uhr in der Pressather Stadthalle und endet als Lange Nacht im Pausenhof der Zentralschule.

Musikalischer Leiter Joachim Steppert und seine Lehrkräfte haben zusammen mit den Schülern ein musikalisches Programm ausgearbeitet, das gehobenen Ansprüchen gerecht wird. Aber auch Anfänger fiebern ihrem Auftritt entgegen. Ab 14 Uhr haben die Jüngsten der musikalischen Früherziehung und das Vororchester in der Stadthalle ihren großen Auftritt.

Von 14 bis 16 Uhr besteht die Möglichkeit, sich an verschiedenen Stationen über alle an der Musikschule unterrichteten Instrumente zu informieren. Von 16 bis 16.30 Uhr und von 17.30 bis 18 Uhr sind Interessierte zu einem Percussion-Workshop eingeladen.

Ab 16 Uhr erklingen in Konzertsaal, Stadthalle und der Pausenhalle gleichzeitig verschiedene Instrumente, wenn Interpreten und Ensembles spielen und singen. Ein Gastspiel gibt die Jugendtanzgruppe der "Haidnaabtaler" Trabitz ab 17 Uhr, die sich mit der Volksmusikgruppe der Musikschule abwechselt.

Ab 18.30 Uhr beginnt das Programm auf der Bühne im Freien und damit eigentlich die Lange Nacht. Um 19 Uhr tritt eine Mädchen-Tanzgruppe der SV Grafenwöhr auf. Blasorchester der Musikschule, Bläserquartett, die Band des Gymnasiums Eschenbach, "Charms" und die Band "Catsforbreakfast" bestreiten das restliche Programm des Abends.

Für die Verköstigung der Gäste sorgt der Förderverein, unterstützt von etlichen Eltern. Ab14 Uhr gibt es in der Pausenhalle Kaffee und Kuchen, ab 18 Uhr ist die Küche geöffnet. Dann können sich die Besucher Schaschliktopf, Hot Dogs, Pizza-Semmeln, Brote mit Kräuterbutter oder Brezen mit Käse schmecken lassen.

Das Wetter scheint es heuer gut zu meinen mit der Musikschule. Deshalb dürfen sich die Besucher wieder auf das besonderes Ambiente im Schulhof freuen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.