Nabburg.
Ein Herz für die Bücherei

Inge Schopper (rechts), Stadtpfarrer Hannes Lorenz (Dritter von links) und Bürgermeister Armin Schärtl (Zweiter von rechts) freuten sich über die herzige Spende, die Gisela Westiner (Vierte von links), Robert Kostner und Elisabeth Troidl (links) überreichten. Bild: Völkl
(cv) Der verkaufsoffene Sonntag an der Allerweltskirwa im Oktober letzten Jahres war eine herzige Angelegenheit. Das Netzwerk Nabburg hatte Lebkuchenherzen backen lassen. Wer durch die Geschäfte bummelte, konnte sie mit einem Euro Loseinsatz gewinnen. Immerhin kamen auf diese Weise 650 Euro in den Topf. Die Netzwerker schafften in Absprache mit der Bücherei St. Johannes Bücher und Bildkarten fürs Erzähltheater an. Gisela Westiner, Elisabeth Troidl und Robert Kostner übergaben nun im Beisein von Stadtpfarrer Hannes Lorenz und Bürgermeister Armin Schärtl die große Kiste an Büchereileiterin Inge Schopper.

Am 26. April heißt es "Nabburg blüht auf". Der nächste verkaufsoffene Sonntag ist mit dem "Tag des Bieres" und einem Flohmarkt verbunden. Für Kinder ist die Standgebühr kostenlos, Erwachsene zahlen zehn Euro. Dieses Geld wird dann wiederum für einen guten Zweck gespendet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.