Nabburg.
Heiß, heißer, 100 000 Gäste

Die Vertreter des Zweckverbandes - Stellvertretender Landrat Joachim Hanisch sowie die Bürgermeister Armin Schärtl und Richard Tischler - begrüßten zusammen mit dem Wirt des Freizeitzentrums, Erich Wiesenbacher, den 100 000. Badegast. Über Gutschein, Spielsachen, Sekt und Blumen freuten sich Christian Zeitler (Dritter von links), seine Frau Kerstin und die Kinder Svenja und Florian. Bild: Baehnisch
(cv) Die Schallmauer ist durchbrochen: Im Freizeit- und Erholungszentrum Perschen ist die Besucherzahl bereits über 100 000 geklettert. Stellvertretender Landrat Joachim Hanisch, Zweckverbandsvorsitzender Armin Schärtl und sein Stellvertreter Richard Tischler begrüßten als 100 000 Besucher die Familie Zeitler aus Pfreimd. Für Kerstin und Christian Zeitler sowie ihre Kinder Svenja und Florian gab es einen Essensgutschein, Spielsachen und einen Blumenstrauß.

Der Landkreis Schwandorf sowie die Nachbarstädte Nabburg und Pfreimd sind Träger des Freizeitzentrums. "Wir haben das Bädersterben überlebt", so Schärtl. Er ist zuversichtlich, dass die Freizeiteinrichtung in Zeiten des Klimawandels und heißer Sommer eine gute Zukunft hat. Am 8. Juli hatte man erst den 50 000 Besucher gezählt. In wenigen Wochen wurde dank der Hitzewelle die 100 000er Marke geknackt. Der Nabburger Bürgermeister hat übrigens auch dazu beigetragen: Heuer ist er stattliche 73 Mal 1000 Meter geschwommen. Der Zweckverband hofft nun noch auf schöne Tage bis zum Finale am 15. September. Über den Winter wird dann mit einem sechsstelligen Betrag die Küche der Gaststätte renoviert.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.