Nabburg.
Schüler als Dekorateure

Im Schuljahr 2014/15 werden Auszubildende zum Verkäufer/Einzelhandelskaufmann im ersten Lehrjahr in Nabburg leerstehende Schaufenster dekorieren. An zehn Terminen werden 55 Auszubildende in zwei Klassen Theorie und Praxis miteinander verbinden, indem sie das Erlernte des Berufsschulunterrichts in die Tat umsetzen können. Die Ware inklusive Dekorationsmaterial werden, wie schon in den ersten beiden Durchgängen des Projektes, von Nabburger Unternehmen bereitwillig bereitgestellt.

Bürgermeister Armin Schärtl und der Projektleiter aus der Berufsschule Nabburg, Uli Süßmann, sprechen in einer Pressemitteilung von einer "Win-win-win-win-Situation": Die beteiligten Unternehmen erhalten kostenlose Werbung, das Stadtbild von Nabburg wird durch schön dekorierte Fenster verbessert, die Auszubildenden können ihre Fertigkeiten in der Praxis umsetzen, und zudem wird die Teamfähigkeit innerhalb der Gruppen und damit der ganzen Klasse verbessert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.