Nabburger holt sich den ersten Preis

Nabburger holt sich den ersten Preis Beim Preisschafkopf der "St.-Thomas"-Schützen im Schützenhaus kämpften 128 Kartenspieler aus Windischeschenbach, Ammerthal oder Fichtelberg an 32 Tischen um den Sieg. Mit so einem Ansturm hatten die Verantwortlichen nicht gerechnet. Max Fröhler aus Nabburg holte sich mit 127 Punkten den ersten Preis, 125 Euro. Auf den zweiten Platz kam Karl Gollwitzer aus Floß (118). Er bekam 75 Euro. 40 Euro gewann Hans Ziegler aus Neunkirchen (117). Schützenmeister Hans Kellner übe
Beim Preisschafkopf der "St.-Thomas"-Schützen im Schützenhaus kämpften 128 Kartenspieler aus Windischeschenbach, Ammerthal oder Fichtelberg an 32 Tischen um den Sieg. Mit so einem Ansturm hatten die Verantwortlichen nicht gerechnet. Max Fröhler aus Nabburg holte sich mit 127 Punkten den ersten Preis, 125 Euro. Auf den zweiten Platz kam Karl Gollwitzer aus Floß (118). Er bekam 75 Euro. 40 Euro gewann Hans Ziegler aus Neunkirchen (117). Schützenmeister Hans Kellner überreichte außerdem Tobias Spitzner aus Oberlind als Vorletztem eine Brotzeit. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.