Nach Aufprall kippt Anhänger um
Polizeibericht

Nabburg/Pfreimd. (bkf) Für erhebliche Behinderungen sorgte am Freitag Mittag ein Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Pfreimd und Nabburg. Kurz nach 13 Uhr war ein 63-jähriger Autofahrer in einem Audi samt Anhänger auf der rechten Fahrspur in Richtung Regensburg unterwegs. Kurz nach dem Rastplatz touchierte aus bisher unbekannter Ursache ein nachfolgender Audi mit französischer Zulassung den Anhänger. Dadurch geriet das Gespann ins Schleudern und stellte sich quer, wobei sich der Anhänger überschlug. Der 54-jährige Fahrer des Audi aus Frankreich konnte seinen Wagen mit einem massiven Frontschaden rund 200 Meter weiter auf der Standspur anhalten. Alle drei Insassen der beiden Unfallfahrzeuge blieben unverletzt.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 40 000 Euro. Die Autobahnbereitschaft des Technischen Hilfswerkes sicherte die Unfallstelle ab und zog den quer liegenden Anhänger auf die rechte Spur. So konnte nach anfänglicher Totalsperre bis zum Eintreffen der Abschleppdienste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Durch den Unfall kam es aber nicht nur zu Behinderungen auf der betroffenen Fahrspur in Richtung Regensburg, auch auf der Gegenfahrbahn staute sich der Verkehr wegen der Schaulustigen.

Kurz notiert Versammelte Feuerwehr-Spitze

Wernberg-Köblitz. (am) Die Führungskräfte der Feuerwehren aus der Oberpfalz halten ihre Herbsttagung im Wernberger Pfarrheim. Dort treffen sie sich am Freitag und Samstag, 23. und 24. Oktober, um mehrere Vorträge zu hören. Darin geht es unter anderem um die Ausschreibungsunterlagen bei der Fahrzeugbeschaffung, um die technische Rettung aus Windkraftanlagen und um den Brandschutz in Seniorenheimen.

Bauernverband im Dom

Schwandorf. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Bayerischen Bauernverbandes findet am Sonntag, 25. Oktober, um 10 Uhr im Hohen Dom zu Regensburg ein Dankgottesdienst statt. Er wird zelebriert von Domprobst Prälat Dr. Wilhelm Gegenfurtner und musikalisch gestaltet von allen Landfrauenchören aus der Oberpfalz. Sie singen die "Bayerische Messe" aus der Feder von Helmut Zöpfl. Der BBV im Landkreis Schwandorf rief seine Mitglieder dazu auf, diesen Gottesdienst mitzufeiern.

Heute extra Archäologie und Kirwa

Die vor- und frühgeschichtlichen Funde an der Naabachse und im Pfreimdtal geben den Historikern immer wieder neue Rätsel auf. Damit befasst sich auch der Kreisheimatpfleger für Archäologie, Kurt Engelhardt. Von seiner Arbeit handelt die Reportage auf der Seite "Landkreis Schwandorf Extra". In der aktuellen Umfrage wollten wir wissen, welche Rolle heutzutage noch die an diesem Wochenende stattfindende Allerwelts-Kirchweih spielt. (Seite 41)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.