Nach Hortobágy

Einmütig befürwortete der Stadtrat die 2015 geplante Reise nach Hortobágy. Eine Abordnung soll im ersten Halbjahr die ungarische Partnergemeinde besuchen. Für die Stadtvertreter wird dies nicht nur ein Antrittsbesuch, sie werden auch von neuen Volksvertretern begrüßt werden: Am 12. Oktober sind in Ungarn Kommunalwahlen.

Formsachen waren die Zustimmung zu einer Flächennutzungsplanänderung der Stadt Grafenwöhr, die in der Ochsenhut sechs Bauplätze ausweisen will, und der Jahresabschluss der Wasserversorgungseinrichtung für 2013. Der weist eine Bilanzsumme von 3 977 408,87 Euro und einen Jahresverlust von 13 232,68 Euro aus, der aus der allgemeinen Rücklage ausgeglichen wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.