Nach Karambolage auf und davon
Polizeibericht

Kemnath. Echt ärgerlich: Am Freitag, 25. September, wurde zwischen 14.45 und 16 Uhr ein geparkter grauer Opel Astra von einem Unbekannten angefahren, der sich nach dem Anstoß pflichtwidrig aus dem Staub machte. Wo genau der Opel seine Schrammen erhielt, ist nicht sicher. Infrage kommen der Rewe-Kundenparkplatz in der Röntgenstraße oder der Aldi-Parkplatz in der Bayreuther Straße. Am Opel entstand ein Schaden von circa 500 Euro.

Der nächste Fall von Unfallflucht ereignete sich in der Nacht zum Sonntag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Kuchenreuth und Kemnath. Ein noch nicht ermittelter Autofahrer war wohl etwas zu übermütig unterwegs und "rasierte" einen Leitpfosten. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kemnath unter Telefon 09642/9203-0.

500 Liter Diesel "versickern"

Dießfurt. Dieselmotoren sind zwar in Verruf geraten, dennoch lohnt es sich für bestimmte Zeitgenossen, den Kraftstoff illegal abzuzapfen. Irgendwann am Wochenende war das Betonwerk Römisch das Ziel dreister Diebe. Sie knackten die Tankdeckel zweier Vier-Achs-Kipper und saugten jeweils 250 Liter Diesel ab. Der Wert der Diebesbeute beläuft sich auf 550 Euro, der Sachschaden auf 100 Euro. Da der Abtransport von 500 Litern Diesel nicht geräuschlos vonstatten gehen kann, hofft die Polizei, dass jemand etwas Ungewöhnliches wahrgenommen hat. Hinweise an die Polizeiinspektion Eschenbach, Telefon 09645/92040.

CD-Player aus Kirche gestohlen

Pressath. Was die Leute nicht so alles brauchen können: Im Zeitraum vom 15. September, 11 Uhr, bis 17. September, 19 Uhr, wurde aus der Pfarrkirche ein CD-Radio-Gerät samt CD entwendet. Das Gerät im Wert von etwa 70 Euro befand sich zur Tatzeit hinter dem Hochaltar. Hinweise unter Telefon 09645/92040 an die PI Eschenbach.

Diebe bleiben ohne Beute

Weidenberg. In der Nacht zum Donnerstag drangen Unbekannte in einen Kiosk im Winterring ein. Außerdem verschafften sie sich Zutritt in ein daneben liegendes Gartenhäuschen. Entwendet wurde nichts. Es entstand aber ein Sachschaden von circa 720 Euro. Wer hat in der Zeit von Mittwoch, 23. September, 19.30 Uhr, bis Donnerstag, 24. September, 7 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Über Erkenntnisse würde sich die Polizeiinspektion Bayreuth-Land, Telefon 0921/5062230, freuen.

Zitat

"Wir lassen uns diese Besonderheit des Landkreises nicht von Biber, Kormoran, Mink oder Fischotter kaputtmachen."

Mit diesen Worten brachte Landrat Wolfgang Lippert das Spannungsfeld von Teichwirtschaft und Artenschutz auf den Punkt. Er kündigte bei der Eröffnung der Erlebniswochen Fisch an, dass es bereits am Mittwoch Gespräche mit der bayerischen Umweltministerin geben werde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Umweltministerin (236)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.