Nachbarschaftshilfe

Bürgermeister Florian Geitner und Seniorenbeauftragte Marga Kraus freuten sich, dass sich im Netzwerk Nachbarschaftshilfe auf Anhieb neun Personen dazu bereiterklärt haben, bei Bedarf einem älteren Menschen ehrenamtlich zu Seite zu stehen - sei es bei der Begleitung zu einem Arzttermin, dem Wechseln einer Glühbirne, dem Vorhangaufhängen oder bei sonstigen, kleinen Erledigungen. Sollte jemand solche Hilfe benötigen, kann er sich im Rathaus melden, damit jemand vermittelt werden kann.

Weiterhin gilt, dass über dieses Programm auch ein Service in der Pfarr- und Gemeindebücherei Rieden eingeführt wurde. Das Team dort bietet Senioren ohne Fahrmöglichkeit einen Heim-Ausleihservice an: Einmal im Monat bringt jemand eine Auswahl von Büchern ins Haus und holt diese dann auch wieder ab. Dazu anmelden kann man sich bei Irene Meier (09624/25 96). (sam)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.