Nachtragshaushaltssatzung für das Jahr 2015

Unter Berücksichtigung der neuen Zahlen erlässt der Gemeinderat von Pullenreuth eine erste Nachtragshaushaltssatzung für das Jahr 2015.

Dadurch erhöht sich die Summe der Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungshaushalt von bisher 2 539 204 Euro auf 2 713 074 Euro. Die Summe der Einnahmen und Ausgaben im Vermögenshaushalt wird von bisher 1 055 714 Euro auf 1 127 194 Euro erhöht. Weitere Änderungen gegenüber der Haushaltssatzung 2015 sind nicht vorgesehen.

Der Nachtragshaushalt wurde von den Gemeinderäten mit allen Anlagen anerkannt. (iv)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.