Nachwuchs aus Weiden räumt bei Arena-Pokal in Nürnberg ab
Gut vorbereitet auf das Eis

Weiden. Beim Arena-Pokal in Nürnberg sicherte sich das 21-köpfige Nachwuchsteam der Weidener Eiskunstläufer unter der Leitung von Jan Bartak 16 Treppchenplätze. In jeder gestarteten Kategorie holten die Weidener mindestens einen oder sogar alle Ränge von eins bis drei. Die gute Vorbereitung der Mädchen und Jungen wurde damit belohnt.

In der höchsten Kategorie holte sich Elisa Cuviello mit ihrer anspruchsvollen Kür den Sieg. In der Klasse 5 sorgte Selina Bernlochner mit der zweithöchsten Wertung für ein tolles Ergebnis. Lea Fritzen lief in derselben Gruppe auf Platz vier.

Auf das Podest der Kürklasse 6 schafften es Maylin Kuiper (1.) und Letizia Götzer (2). Katarina Kaufmann präsentierte eine fehlerfreie Kür und lief in der gleichen Kategorie auf Platz (5). In der Kürklasse 7 wurde Maya-Lysann Porsch Zweite, ebenso wie Lorena Tatara, die bei der Kürklasse 8 für Weiden startete.

Nach Alter aufgeteilt: Freiläufer: Paula Jäger (1.) und Sophie Fröhlich (4.); Sophia Feil (1.), Nicole Plakhotnik (2.), Carolin Traub (3.); Shanya-Lynn Porsch (4.); Elemente B: Leonie Mastalar (1.); Elemente A: Loreen Fröhlich (2.) und Valentina Adrianova (5.); Dominik Kuipfer (1.), Sean-Maurice Porsch (2.), Alexander Plakhotnik (3.); Hindernislauf: Maria Lang: (1.)
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.