Nachwuchs-Biathletin des Ski-Clubs Neubau holt drei Titel beim Bayern-Cup
Selina Kastl feiert Hattrick

Selina Kastl (Startnummer 80) traf nicht nur beim Schießen glänzend, sondern lief auch am schnellsten zum Ochsenkopf-Gipfel. Bild: hfz
Der SC Neubau war Ausrichter der Biathlon-Herbstmeisterschaft des Bayerischen Skiverbandes. Beim im Fichtelgebirge fest etablierten Wettkampfwochenende für Nachwuchsathleten aus ganz Bayern glänzten die Sportler mit tollen Ergebnissen. Gleich 19 Mal standen einheimische Talente auf dem Siegerpodest. Zunächst hieß es, die Treffsicherheit auf Papierscheiben zu beweisen. Dies war der erste Teil des RWS-Schießens, dem sich eine weitere Serie anschloss. In der Schnupperklasse männlich errang Johannes Manske vom WSV Oberwarmensteinach einen guten dritten Platz. Bei den Mädchen belegte Charlotte Bauer vom SC Bischofsgrün Rang sechs.

Stehend und liegend

Den Sieg in der Schülerklasse 12 sicherte sich Ben Bednorz vom SC Neubau, sein Vereinskamerad Lorenz Weber in der Schülerklasse 13. Die meisten Ringe erzielte Isabel Neugebauer vom SC Neubau, die bei den Mädchen 13 siegte. Charlotte Schmidt vom WSV Warmensteinach durfte sich in dieser Klasse über den dritten Rang freuen, dicht gefolgt von Annika Stichling (SC Neubau). Während in den genannten Klassen 20 Schuss liegend abzugeben waren, musste ab der Schülerklasse 14 auch stehend geschossen werden. Bei den männlichen Teilnehmern war Jakob Frank vom WSV Weißenstadt nicht zu schlagen. Hervorragend das Abschneiden von Selina Kastl (SC Neubau), die sich bei den Mädchen 15 den Sieg holte.

Auf standardisierter Strecke folgte der Berglauf zum Ochsenkopf-Gipfel. Während bis zur Schülerklasse 13 ab dem Start bei der Naabquelle zirka zwei Kilometer zu bewältigen waren, betrug die Distanz für die älteren Teilnehmer von der Bleaml-Alm aus vier Kilometer. Stark war Ben Bednorz unterwegs und belegte in der Schülerklasse 12 den ersten Platz. Bei den Schülerinnen 12 gewann Isabell Neugebauer, dicht gefolgt von Annika Stichling und Charlotte Schmidt.

Über einen klaren Start-Ziel-Sieg durfte sich in der Schülerklasse 15 die Neubauerin Selina Kastl nach einer eindrucksvollen Leistung freuen. Auch Katja Baumann war stark unterwegs und belegte als Dritte ebenfalls einen Platz auf dem Siegerpodest. Die Bestzeiten auf der anspruchsvollen Bergstrecke liefen auf der Zwei-Kilometer-Strecke David Bauer aus Grafenau (12:22 Minuten) und Isabel Neugebauer (SC Neubau) in 12:52 Minuten. Auf der langen Distanz dominierten Johan Werner vom SC Aising Pang (S 14) in 20:25 Minuten und bei den Mädchen Selina Kastl in 24:44 Minuten.

Schluss-Sprint

Beim Massenstart-Biathlonwettkampf gaben 70 Teilnehmer ihr Bestes. In der Schülerklasse 12 freute sich Ben Bednorz über Platz zwei. Wie schon beim Berglauf nahmen die Mädchen aus dem Fichtelgebirge in der Schülerklasse 13 das Siegerpodest in Beschlag, nur die Reihenfolge änderte sich. Den Sieg sicherte sich durch zwei fehlerfreie Schießeinlagen Annika Stichling vor Isabell Neugebauer, die einen Fehler zu verzeichnen hatte. Dritte wurde nach zwei Strafrunden Charlotte Schmidt.

Ein spannendes Rennen lieferte sich bis zum Schluss Selina Kastl (S 15) mit ihrer Kontrahentin Julia Weny aus Grafenau. Beide blieben im Liegend-Anschlag fehlerfrei und mussten nach dem Stehendschießen jeweils eine Strafrunde absolvieren. Auf der letzten Runde wechselten sich die beiden immer wieder in der Führung ab, doch nach einem packenden Schlussspurt hatte Selina Kastl die Nase vorne. Der Neubauerin gelang mit dem dritten Sieg in Folge ein eindrucksvoller "Hattrick" vor heimischer Kulisse gelungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neubau (210)Lea (13790)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.