Nachwuchs zeigt's den Herren
Vereine

Erbendorf. (plo) Bei der Tischtennis-Jugend ist der Knoten endlich geplatzt: Nach vier Niederlagen in Folge gewinnt der TSV-Nachwuchs erstmals im Kreisligaoberhaus. Sebastian Braun/Jan Köllner und Mark Oelschlegel/Marco Schöfer brachten ihr Team mit 2:0 nach den Doppeln in Führung. In den Einzeln setzten sich Sebastian Braun (2), Jan Köllner (1), Mark Oelschlegel (1) und Marco Schöfer (2) zum 8:3-Premieren-Erfolg durch.

In ihrem letzten Vorrunden-Heimspiel hat es die erste Herrenmannschaft wieder erwischt. Mit 6:9 erlebte das Team seine dritte Saison-Niederlage, die den TSV auf den fünften Tabellenplatz der 1. Kreisliga abrutschen ließ. Es wäre durchaus ein Teilerfolg drin gewesen. Nachdem die beiden Anfangsdoppel 1:1-Unentschieden geendet hatten (das Duo Herbert Grau/Manuel Schmidt gewann und das Duo Günter Lehner/Armin Scherm verlor), ging der Gastgeber durch einen Sieg von Hubert Scherm/Fabian Frieser mit einer Führung in die Einzel. Im vorderen Paarkreuz verloren zunächst Günter Lehner gegen Jiri Setnicka sowie Hubert Scherm gegen Karel Pozustal knapp mit 2:3-Sätzen.

Die folgenden Partien brachten den TSV durch einen Erfolg von Herbert Grau gegen Konrad Rosner, Armin Scherm gegen Marian Rapac und Fabian Frieser gegen Jürgen Rosner mit 5:3 in Führung, ehe anschließend Manuel Schmidt gegen Karel Pozustal jun. knapp das Nachsehen hatte. Es sollte in der zweiten Einzelrunde jedoch nur noch ein Erbendorfer Sieg durch Armin Scherm folgen, so dass an Konnersreuth mit dem 9:6 beide Tabellenpunkte gingen. Die zweite Mannschaft hat die erste Niederlage der Saison kassiert.

Mit 4:9 verlor eine Erbendorfer Rumpftruppe beim Spitzenreiter der 2. Kreisliga TB Jahn Wiesau II. Bereits die Eingangsdoppel gingen 2:1 an die Hausherren (TSV-Punkt durch Detlef Klein/Bernhard Zollner). In den Einzeln konnten Detlef Klein, Bernhard Zollner und Andreas Heindl mit jeweils einem Sieg das Punktekonto aufbessern. Die "Dritte" trat zu zwei Auswärtsspielen in der 3. Kreisliga an die Platte und erkämpfte zwei Siege gegen Wiesau (8:2) und Kastl (8:2) und damit vier Tabellenpunkte. Gegen die beiden Gegner punkteten Manfred Lochner, Florian Rupprecht, Hans Flödl, Norbert Thoma und Dominik Schöfer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.