Nachwuchsjudoka des FC Ost kämpfen erfolgreich
Drei Medaillen

Trainer und Betreuer Rudi Pieleck ist auf die Leistungen seiner Schützlinge Fabian Skornia, Alwin Schneider und Laura Troidl (von links) stolz. Bild: pie
Weiden. (pie) Erfolgreich schnitten die Nachwuchsjudoka des FC Weiden-Ost bei den Top-Ten-Ranglistenturnieren der U10 bis U18 in Neutraubling ab. Denn die drei Starter erkämpften zwei Gold- und eine Bronzemedaille.

In der U10 männlich zeigte Alwin Schneider eine überzeugende Leistung und holte sich den ersten Platz mit Siegen gegen Yannik Saatze und Florian Seifert (beide Mühlhausen) und den Neutraublinger Dominik Langer. Bei der weiblichen U12 hatte Laura Troidl einen schweren Stand gegen die körperlichen starken Mädchen M. Fertsch (Ensdorf) und M. Scherer (Kümmersbruck) und musste je eine Niederlage einstecken. Gegen Schmeißer (Sulzbach-Rosenberg) konnte sie sich aber mit Festhalter durchsetzen und durfte sich damit über Bronze freuen. Bei den männlichen Kämpfern U12 ließ sich Fabian Skornia den Sieg nicht nehmen.

In der Jahreswertung der Top Ten des Bezirkes Oberpfalz kam Alwin Schneider in der M10 auf Platz 5 und Laura Troidl bei der F12 auf Platz 9. Fabian Skornia ist dagegen die Nummer eins bei der U12.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.