Nadel für Treue zum Verein

Vorsitzende Agnes Horn (vorne links) ehrte verdiente Mitglieder des Mockersdorfer Frauenbundes. Bild: hia

Geistliches, Geselliges und großen Dank für das Engagement der Mitglieder verband der Mockersdorfer Frauenbund im Gasthaus Schmidt in Ramlesreuth. Nach einem Rorate ehrte der Verein dort Mitglieder.

Die Adventsfeier des Frauenbunds nahm Agnes Horn zum Anlass, einige Frauen für langjährige Treue zu ehren. Pfarrer Sven Grillmeier übernahm die Auszeichnung mit der silbernen Frauenbund-Nadel für 20 und mehr Jahre Mitgliedschaft. Die Auszeichnung ging an Ursula Dadder, Rita Grüner, Maria Hader, Brigitte Schindler, Renate Wiesent und Brigitte Ziegler. "Ihr alle engagiert euch in vielfältiger Weise zum Wohle des Vereins - bei Aktionen, Festen oder Ausflügen, als Chorleiterin, beim Basteln oder in der Öffentlichkeitsarbeit", lobte Horn.

Seinen Auftakt fand der Abend in einem adventlichen Gottesdienst. Dabei begleitete Ursula Dadder den Frauenbundchor auf der Gitarre. Dadder bot im Duett mit Rita Krapf "Maria durch ein Dornwald ging". Der besinnliche Teil stand unter dem Leitwort "Friede den Menschen auf Erden". "Täglich erreichen uns schreckliche Bilder von Krieg, Gewalt und Zerstörung. Auch im privaten Leben sehnen wir uns nach Ruhe, Gelassenheit und Frieden", bemerkte Brigitte Schindler. Drei Frauen beschäftigten sich danach mit dem Thema, darunter eine Hirtin aus biblischer Zeit. Die versicherte den beiden Frauen von jetzt, dass auch die gute, alte Zeit nicht friedlich oder ruhig war.

Ein weiterer besinnlicher Text von Paul Weismantel lud zum Nachdenken: Er sprach von einem Licht, das tief ins Herz der Menschen strahlen soll. "Gott möge in diesen Tagen des Advents sein Licht und seinen Frieden schenken." Der Frauenchor umrahmte mit stimmungsvollen Liedern auch diese adventliche Einstimmung auf Weihnachten. Es schloss sich ein gemütlicher Teil an, mit selbst gemachtem Punsch und Stollen.

Weitere Geschichten rundeten die Feier ab. In ihrem Schlusswort bedankte sich zweite Vorsitzende Regina Krywinski bei allen Mitwirkenden und anwesenden Frauen, verbunden mit den besten Wünschen für eine ruhige Adventszeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mockersdorf (319)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.