Nadeln für Schützen

Sie vertreten die "Gemütlichkeit", sind aber mächtig engagiert. Daher verlieh der Oberpfälzer Schützenbund einigen Kaltenbrunner Schießsportlern Verdienstnadeln. Bild: bk
Ehrungsreigen bei den "Gemütlichkeit"-Schützen: Bürgermeister Norbert Bücherl zeichnete in der Jahresabschlussfeier mit der silbernen Verdienstnadel des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) Heinz Schmidt, Kerstin Rauscher und Tobias Klapper aus. Die Verdienstauszeichnung am Bande bekam zweiter Schützenmeister Markus Götz für besondere Mitarbeit. Die Ehrennadel für 40-jährige Vereinszugehörigkeit erhielt Heinz Hegen, für 30 Jahre Sabine Ertl und Johann Amann. Seit 25 Jahren sind Siegfried Schönberger und Ulrike Ertl, seit 20 Jahren Georg Wiesnet, Joachim Trummer, Michaela Ertl-Linhard und Michaela Höfer Mitglieder. Zehn Jahre machen Corinna und Julia Rauscher, Michael Nachreiner, seit fünf Jahren Bastian Rauscher, Verena Schmidt und Jakob Pröm mit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.