Nächste Runde für Burgturm-Treppe
Aus dem Gemeinderat

Thanstein. (mp) Für Bürgermeister Walter Schauer ist es schon "eine unendliche Geschichte": Im Hin und Her um eine Zugangstreppe am Burgturm (NT berichtete bereits), wird der Thansteiner Antrag auf Kostenübernahme nun nochmals durch das Staatsministerium für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat geprüft. Zuvor hatte Schauer in einem Schreiben dargelegt, dass es der Gemeinde wegen der Haushaltskonsolidierung nicht möglich sei, eine Treppe zum sanierten Turm auf eigene Rechnung zu errichten. Zwischenzeitlich hat der Bürgermeister in dieser Sache auch die Abgeordneten Alexander Flierl und Marianne Schieder eingeschaltet.

Wie Schauer ausführte, wäre die Familie Träxler damit einverstanden, dass die Treppe auf ihrem Grund errichtet wird. Die Gemeinde wäre bereit, die Verkehrssicherung zu übernehmen. Eigentümer der Burgruine ist die Immobilien Freistaat Bayern. Einen durch die Gemeinde ins Spiel gebrachten Ortstermin erachtete deren Regionalvertretung Oberpfalz laut einem Schreiben vom 19. Februar als "wenig sinnvoll". Man wolle zunächst das Prüfungsergebnis abwarten.

Grünes Licht für Tekturantrag

Thanstein. (mp) Einstimmig verabschiedete das Gremium einen von Michael Brandl eingereichten Tekturantrag. Anstatt der 2008 genehmigten zwei Güllebehälter (Gesamtfassungsvermögen 2700 Kubikmeter), war an seiner Biogasanlage wegen des felsigen Untergrunds lediglich ein Behälter mit 2500 Kubikmetern Inhalt gebaut worden. Als Antragsteller durfte Gemeinderat Brandl beim Beschluss natürlich nicht mit abstimmen.

Kurz notiert Berichte und Wahl beim TSV

Winklarn. (dl) Die Mitglieder des TSV werden zur Jahreshauptversammlung mit allen Sparten am Freitag, 27. März, um 20.30 Uhr in den Besprechungsraum im Schulgebäude gebeten. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Berichte des Vorsitzenden, der Spartenleiter und des Kassiers sowie die Neuwahlen.

Preisschafkopf

Dieterskirchen/Bach. Der Preisschafkopf der Feuerwehr Bach findet am Freitag, 20. März, um 20 Uhr im Gasthaus Lacher statt. Erster Preis sind 100 Euro, als zweiter Preis wartet ein Geschenkkorb, außerdem sind attraktive Sachpreise zu gewinnen. Der Einsatz beträgt sieben Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.