Narren scharren mit den Hufen

Prinzessinnen, Prinzen und vier Garden stehen in den Startlöchern. Die Generalprobe der Kohlberger Faschingsgesellschaft lässt hoffen.

Mit der Generalprobe am Wochenende fiel der Startschuss für die Faschingsgesellschaft der Marktgemeinde. Einmal war die Truppe, die sich unter dem Dach des Sportvereins organisiert, schon unterwegs. Am 4. Januar gab es ein Stelldichein mit Gleichgesinnten beim Prinzengarden-Treffen in Nittenau. Der Fasching ist dieses Jahr kurz, das Programm geballt.

Die Fäden für die Leitung der Gesellschaft laufen bei Susanne Welzl zusammen. Unterstützt wird sie von Wilma Bäumler, Uschi Fischer und Tanja Watzka. Die Damen können auf zahlreiche Unterstützer bauen und verfügen über reichlich Erfahrung. Wie ein roter Faden läuft das für 2015 kreierte Motto "Kohlberg - Around the world" durch die Auftritte. Es lässt jede Menge Platz für die Auslegung und setzt der Fantasie bei der Wahl der Masken und Dekorationen keinerlei Grenzen.

Die Aushängeschilder sind natürlich das Kinderprinzenpaar Annika I. und Timon I. (Annika Hengl und Timon Praska) sowie die erwachsenen Regenten Annalena I. und Christopher I. ( Annalena Hampl und Christopher Oppenkowski).

Der Zuspruch bei den Kindern und Jugendlichen bei der Besetzung der Tanzformationen ist ungebrochen. So können in dieser Faschingssaison vier Garde-Truppen aufgeboten werden. Um die "Kindergarde 1" kümmert sich Raissa Welzl-Lerich, um die "Kindergarde 2" Simone Braun und Birgit Hartwich. Lena Bäumler trainiert die Jugend- und Susanne Welzl die Prinzengarde.

Die Moderation übernimmt Stefan Gebhardt. Er sorgt für die passenden Ankündigungen, Kommentare und setzt sein Talent als "Anheizer" für die bunten Veranstaltungen ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.