Nase voll zur Ehre Riedens

Die Vilstalschnupfer traten bei Meisterschaften gegen starke Konkurrenz aus der Oberpfalz, Franken und Deutschland an. Im Bild der in Rieden als "Boart" bekannt Josef Kölbl. Bild: sön

Eine Dose mit fünf Gramm Tabak bekommt der Schnupfer in die Hand, bevor er in den Wettkampf startet. Je weniger er übrig lässt, desto besser fällt seine Platzierung aus. Im Vilstal gibt es Nasen mit reichlich Speicherkapazitäten.

(sön) Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Vilstalschnupfer Rieden. Im Vereinslokal, dem Landgasthof Zum Bärenwirt, blickte Vorsitzende Eva-Maria Kölbl auf die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres zurück.

Promis versuchen ihr Glück

Der 75 Mitglieder starke Schnupfverein richtete zum 41. Mal seine Vereinsmeisterschaft aus. Herbert Weiß sicherte sich mit 4,69 Gramm den Titel und nahm den von Rosalinde Kölbl gestifteten Wanderpokal mit nach Hause. Zum 14. Mal in der Vereinsgeschichte starteten die Damen in einer eigenen Wertung. 4,22 Gramm bescherten Erika Schindler den Sieg samt Wander- und Meisterpokal. Beim Promi-Schnupfen hatte Marktgemeinderat Georg Söldner mit 3,26 Gramm die Nase vorn.

Die Vorsitzende berichtete von der Teilnahme an der Oberpfalz-Franken-Schnupfmeisterschaft in Latsch. Rieden I erreichte dort Platz 9. Unter 35 Herren schnitt Herbert Weiß mit 4,633 Gramm als 21. ab. Bei den Damen belegten Rosalinde Kölbl (4,320 Gramm), Eva-Maria Kölbl (4,212 Gramm) und Erika Schindler (3,998 Gramm) die Ränge 10 bis 12.

Kongresse besucht

Auch bei der 19. Weltmeisterschaft in Berg bei Dettenhofen steckten die Riedener die Nasen tief in die Schnupftabakdosen. Herbert Weiß mit 4,645 Gramm und Eva-Maria Kölbl mit 4,265 Gramm erreichten ausgezeichnete Ergebnisse. Zudem reiste der Vorstand zum Oberpfalz-Franken-Schnupferkongress in Tanzfleck und zum Deutschen Schnupferkongress in Dechendorf.

Selbstverständlich sei für die Mitglieder die Teilnahme an kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen im Vilstal, betonte Vorsitzende Eva-Maria Kölbl. So zeigten sie Flagge am Marktsonntag, bei der Bierwochen-Eröffnung und am Vilstalfest-Einzug. Die Adventsfeier gehöre selbstverständlich zum Vereinsleben.

Kassier Johann Härtl gab einen detaillierten Bericht über Einnahmen und Ausgaben. Er wies einen positiven Kassenstand nach.

Langjährige Mitglieder ehrten Vorsitzende Eva-Maria Kölbl und Herbert Weiß mit Urkunden und Ehrennadeln. Auf 20 Jahre blicken Thomas Dietl und Manuela Kölbl zurück. 15 Jahre sind Erhard Richthammer, Hildegard Richthammer, Susanne Richthammer, Andreas Richthammer, Alexandra Fruth und Diana Kölbl dabei. Heinz Krieger und Thomas Schmucker traten vor zehn Jahren ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3381)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.