Naturfreunde bieten spektakuläre Erlebnisse
Das Flembachtal von oben genießen

Es ist ein guter Termin für Kinder, aber auch für Erwachsene, die sich bewegen und etwas in der Natur erleben wollen. Traditionell feierten die Auerbacher Naturfreunde ihren Tag der offenen Hütte bei Steinamwasser. Viele Familien folgten am vergangenen Sonntag dem Ruf ins Flembachtal, wo mehr als 30 Mitglieder bereit standen, den Kindern und Jugendlichen einen spektakulären Nachmittag zu bieten.

Großer Andrang herrschte pausenlos an der Seilbahn. Ihre Fahrgäste glitten, gesichert an speziellen Gurten, über das Tal. Viel Gefühl und Balance zeigen einige Jungen und Mädchen, die es schafften, 20 Getränkekisten übereinander zu stapeln, um dann in sechs Meter Höhe eine Glocke zu läuten.

Eine weitere Station war das Balancieren auf einer Slackline. Die Rolle eines zweiten Baums als Befestigungsmöglichkeit für die Slackline übertrugen die Naturfreunde kurzerhand einem 52 Jahre alten Fendt-Schlepper. Mit steigenden Temperaturen fand auch die Wasserrutsche entlang des Hanges bei der Hütte viel Anklang. Sie verschaffte ihren Benutzern eine kurze Abkühlung.

Nach all der Aufregung konnten sich groß und klein an selbst gemachten Kuchen und Hamburgern vom Grill stärken, bevor sie sich auf den Weg nach Hause machten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.