Neben der Pflege
Seit 90 Jahren starke Truppe

Der Obst- und Gartenbauverein ehrte seine ehemaligen Vorsitzenden (von links): Alfred Schwarz, Hermann Koch, Ehrenvorsitzender Werner Birner, 2. Kreisvorsitzende Helga Zimmermann, Vorsitzende Michaela Basler und Bürgermeister Alwin Märkl. Bild: bas
öffentlicher Plätze und der Ortsverschönerung nehmen sich die Gartler auch Themen wie der Wahrung der Natur und dem Anbau von Obst und Gemüse im eigenen Garten an. Darauf wies Bürgermeister Alwin Märkl bei der 90-Jahr-Feier des Obst- und Gartenbauvereins Freudenberg-Wutschdorf besonders hin.

(bas) Mit einem Festabend feierte der Verein diesen Geburtstag. Vorausgegangen war ein Erntedankgottesdienst mit Gedenken an die verstorbenen Mitglieder. Pfarrer Norbert Götz zelebrierte die Messe, die der Musikverein gestaltete und in dem die Kindergartenkinder ihre Gaben zum Altar brachten.

Für jede Altersgruppe

Vorsitzende Michaela Basler eröffnete vor vielen Mitgliedern und Gästen die Festveranstaltung im Gasthof Dotzler. Bürgermeister Märkl unterstrich die Bedeutung der Obst- und Gartenbauvereine vor Ort. Ganz wichtig sei die Einbindung der jungen Familien und ihrer Kinder, aber auch der Senioren, die ja unterschiedliche Interessen verfolgten. Die Gartenbauvereine böten für jede Altersgruppe interessante Aktionen an. Für diese wertvolle Arbeit dankte Märkl mit einer Geldspende.

Stellvertretende Kreisvorsitzende Helga Zimmermann betonte ihre tiefe Verbundenheit mit dem Obst- und Gartenbauverein Freudenberg-Wutschdorf und überreichte im Namen des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege einen Baumgutschein. Dann gab es für alle Anwesenden eine deftige Gemüsesuppe. Solch ein Jubiläum bietet einen Anlass, um Rückschau zu halten und vergangene Ereignisse wieder aufleben zu lassen. Deshalb hatte Basler das umfangreiche Fotoarchiv des verstorbenen Mitglieds Ferdinand Schwarz durchforstet und Aufnahmen von Vereinsveranstaltungen, aber auch vom Ortsausbau, für ihre Bilderschau ausgewählt. Etliche Aufnahmen stammten auch vom Fotografen Hermann Koch und vom Ehrenvorsitzenden Werner Birner.

Auch die Ehrung ehemaliger Vorsitzender (Werner Birner, Alfred Schwarz, entschuldigt: Michael Meiler und Hermann Koch) stand auf dem Programm. Laut Basler geht es mit dem Verein, aber auch mit dem Dorfleben, nur dank fleißiger Helfer voran. "Dafür braucht es eine starke Truppe, aber auch jemanden, der sich an die Vereinsspitze stellt", sagte sie. Als Anerkennung für die viele Arbeit überreichte sie Blumensträuße. Mitglieder hatten eine Obstschau aufgebaut, in der verschiedene Sorten von Äpfeln, Birnen, Quitten und Weintrauben gezeigt wurden. Basler lud ein, diese zu probieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberg (2767)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.