Neue Adresse für Leseratten

Die Bücherei ist umgezogen. Leseratten, und solche die es werden wollen, finden ihre Lektüre zu moderaten Ausleihgebühren jetzt im neuen Pfarrheim der katholischen Gemeinde.

Zur feierlichen Eröffnung gab es am Samstagnachmittag einen "Tag der offenen Tür". Die Gäste waren begeistert von dem neuen, hellen Raum. "Wir haben einige neue Leser gewinnen können", fasste Alexandra Kurz am Abend zusammen.

Die Helfer mussten wegen des großen Andrangs zusätzliche Stehtische aufstellen. Kinder bastelten Lesezeichen und durften sich kleine Geschenke aus dem Bücherkoffer aussuchen. Die Abc-Schützen bekamen nachträglich ihre Geschenke zur Einschulung sowie einen Büchereiausweis für ein Jahr kostenlose Ausleihe.

Zu den Gästen zählten die Pfarrer Martin Valeske und Adam Nieciecki, Vertreterinnen des katholischen Frauenbundes, des evangelischen Frauenkreises und des Pfarrgemeinderats. Besondere Freude bereitete der Besuch des ehemaligen Seelsorgers Andreas Schlagenhaufer. Zweiter Bürgermeister Gerhard List und einige Markträte vertraten die politische Gemeinde. Mit einigen kleinen und großen Spenden kann das Team wieder in neue Lektüren investieren.

Momentan verfügt die Bücherei über rund 3000 Bücher und Medien. Für die Erwachsenen stehen Romane, Krimis und Thriller zur Verfügung, für die Kinder Bilderbücher, Wissensbücher, Bücher für Erstleser, sowie verschiedene literarische Serien. Zur Auswahl stehen Jugendliteratur, Koch- und Bastelbücher, Biografien und Heimatromane. Am Wochenende stellte das Team für alle Zielgruppen neuen Lesestoff vor. Neben Hörbücher für Kinder gibt es jetzt auch welche für Erwachsene.

Der Umzug wurde ausschließlich vom Büchereiteam bewerkstelligt. Dabei wurden auch alte Bücher ausgemustert und das verbliebene Sortiment neu sortiert. Die Regale wurden von Martin Bäumler fachgerecht umgebaut und mit Schwerlastrollen versehen, damit sie einfach zur Seite geschoben werden können, wenn der ganze Raum beispielsweise für eine Veranstaltung benötigt wird. Außerdem hat Bäumler die Bücherschütten repariert und in leuchtenden Farben neu lackiert.

Seit Ende 2007 gibt es die "neue Mannschaft", eine reine Damenriege. Das aktuelle sechsköpfige Team bilden: Wilma Bäumler, Uschi Fischer, Gerda Metka, Marika Rammholdt, Bianca Müller und Alexandra Kurz. Die neuen hellen und modernen Räume sind einladend, weisen eine Reihe von Vorzügen auf. Einziges Manko laut Aussage der Ehrenamtlichen: "Im neuen Pfarrheim haben wir zwar leider nicht mehr so viel Platz zur Verfügung wie im alten. Dort hatten wir eine Couch zum Schmökern".
Weitere Beiträge zu den Themen: Thriller (817)Kohlberg (1535)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.