Neue Ära für die CSU

Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier (links) lobt die gute Basis des CSU-Ortsverbandes, der nun von Ludwig Prögler (rechts) geführt wird. Bild: ül

Nach fast 20 Jahren als CSU-Vorsitzender hat Johann Müller bei den Neuwahlen im Ortsverband nicht mehr für dieses Amt kandidiert. Die Aufgabe fiel nun Bürgermeister Ludwig Prögler zu.

Bei der Jahreshauptversammlung wollte Müller Platz machen für die jüngere Generation. Mit großer Mehrheit wählten die Mitglieder Prögler als seinen Nachfolger. Als Stellvertreter fungieren nun Birgit Schultes und Josef Königsberger. Mit der Kassenführung wurde wiederum Hildegard Rettinger betraut.

Als Schriftführer und Geschäftsführer wurde Thomas Saßl gewählt, die bewährten Kassenprüfer Albert Huber und Siegfried Zellmer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Delegierte im Kreisverband wurden Ludwig Prögler, Josef Königsberger und Birgit Schultes gewählt. Ersatzdelegierte sind Johann Müller, Josef Schneider und Josef Rohrmüller. Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier lobte bei der Jahreshauptversammlung die gute Basisarbeit im Ortsverband und sprach auch den Breitbandausbau an. Er empfahl der Gemeinde, dabei die vorhandenen Förderprogramme zu nutzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.