Neue Auflagen und Bestimmungen bei der Agrar-Umwelt-Förderung
So richtig schön kompliziert

Die vielfältigen Maßnahmen der neuen Agrar-Umwelt-Förderung stellte Josef Kunz bei der Versammlung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vor. Etwa 200 Landwirte informierten sich über die besonders naturverträglichen Bewirtschaftungsmöglichkeiten.

Neben altbekannten Punkten wurden auch ganz neue Varianten ins Programm aufgenommen. Wenn die ausgewählten Bewirtschaftungsauflagen auch noch mit denen von "Greening" verknüpft werden, dann wird es echt kompliziert. Dies zeigte auch die lebhafte Diskussion im Vortragssaal ganz deutlich.

Im zweiten Vortrag ging Stephan Poersch näher auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Maßnahmen ein. Dabei sind für die Landwirte im Raum Tirschenreuth vor allem die neu aufgelegte Förderung der Winterbegrünung mit Zwischenfrüchten interessant, wobei deren Aufwuchs jetzt auch genutzt werden kann. Ebenso die in zwei Varianten angebotene "vielfältige Fruchtfolge" mit Kleegras einerseits und Körnerleguminosen andererseits.

Hier könnten Greening und eine nachhaltige, bodenschonende Fruchtfolge gut miteinander kombiniert werden. Poersch erinnerte an den Pflanzenbautag am Mittwoch, 21. Januar, um 9 Uhr in Falkenberg, wo diese Thematik noch genauer angesprochen wird.

Damit die schwierige Materie mit jedem Antragsteller am Amt individuell geklärt werden kann, appellieren die beiden Referenten ganz eindringlich, dass jeder Landwirt sich an den im Einladungsschreiben vorgegebenen Termin hält und bis spätestens 28. Februar seinen Kulap-Antrag stellt. Es wird erwartet, dass etwa 1000 Landwirte aus dem Landkreis solche freiwilligen extensiveren Bewirtschaftungsvereinbarungen beantragen und deshalb die Antragstellung sehr schlagkräftig organisiert werden muss.

Wer Maßnahmen über das Vertragsnaturschutzprogramm beantragt, muss wie in den Vorjahren zunächst das Bewertungsblatt bei der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt einholen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Großbüchlberg (202)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.