Neue Flüchtlinge in der Turnhalle
Kurz notiert

Sulzbach-Rosenberg. (ge) In der vom Landkreis eingerichteten Notunterkunft in der Turnhalle der Walter-Höllerer-Realschule sind am späten Montag Abend 141 neue Flüchtlinge angekommen. Noch in der Nacht wurden sie von Landrat Richard Reisinger, den Mitarbeitern des Landratsamtes sowie zahlreichen ehrenamtlichen Helfern in Empfang genommen und mit Essen und Getränken versorgt. Ebenso gab es eine medizinische Begutachtung und erste Registrierung.

Die Flüchtlinge, die mit drei Bussen aus Passau kamen, stammen aus Syrien (79), dem Irak (35), Armenien (1), Ägypten (2), Iran (9), Afghanistan (13) und Äthiopien (2). Unter ihnen sind auch 50 Kinder. Landrat Richard Reisinger zog noch vor Ort ein positives Fazit: "Ich bin überwältigt, mit welcher Professionalität die eingesetzten Helfer die Situation meistern." Im Einsatz waren Kräfte des Bayerischen Roten Kreuzes, des Arbeitersamariterbundes und Ehrenamtliche der Initiative "Sulzbach-Rosenberg hilft".

Aktionswoche für Senioren startet

Sulzbach-Rosenberg. Die Seniorenaktionswoche wird am Samstag, 19. September, um 9.30 Uhr in der Sparkasse Sulzbach, Sparkassenplatz 1, eröffnet. Der Vorsitzende des Seniorenbeirats begrüßt das Publikum, anschließend wird der Sozialpädagoge Georg Pilhofer einen Vortrag zum Thema "Humor im Alter - Lachen ist gesund" halten. Eintritt ist frei.

Janesville feiert am Samstag Jubiläum

Sulzbach-Rosenberg. (oy) Mit der Feier zum 25-jährigen Jubiläum der Firmengründung am Samstag, 19. September, von 10 bis 16.30 Uhr an der Eisenhämmerstraße 9 will Janesville "Danke für eine stets gute und erfolgreiche Zusammenarbeit" sagen. Neben der Belegschaft ist die Bevölkerung eingeladen.

Zum Programm gehören die Begrüßung durch Geschäftsführer Mark Maybaum, Livemusik mit den Andorras, Führungen durch die Produktion, ein Quiz mit einem Tablet als Hauptpreis sowie die Versorgung durch die Brauerei Fuchsbeck und die Metzgerei Rötzer. In der Herzogstadt sind gegenwärtig 275 Mitarbeiter beschäftigt.

Polizeibericht

Schmiererei von Unverbesserlichen

Sulzbach-Rosenberg. (ge) Unbekannte Schmierfinken machten sich in der Nacht zum Dienstag mit Pinsel und Sprühlack daran, verschiedene Objekte im Stadtgebiet mit Schriftzügen zu verunstalten. Auf das Fenster einer Garage eines Anwesens Im Hag wurden Schmähschriften aufgebracht. Auch die Rückwand einer Kfz-Werkstatt in der Nürnberger Straße erfuhr ähnliche Verunzierungen. In der Vogelherdstraße schließlich war die Rückwand einer Müllboxengarage mit schwarzer Farbe beschmiert.

Der Schaden durch diese sinnlosen Taten beträgt etwa 450 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter 09661-87 44-0 mit der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg in Verbindung zu setzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.