Neue Führung für Fußballclub

Die neue FC-Führung (vorne von links) Anton Brüderer, Florian Eckert, Tobias Hösl, Norbert Flessa, Alexander Arnold, Siegbert Brüderer, Hans Arnold (hinten von links) Hermann Römisch, Henry Schraml, Markus Brüderer, Philipp Brüderer, Andreas Stilp, Felix Brüderer, Alexander Minnich, Jürgen Gilch, Harald Schmid und Bürgermeister Werner Walberer. Bild: fs

Die Zeit der Ungewissheit ist vorbei - der FC Dießfurt hat nach neun Monaten einen neuen Vorsitzenden. Der scheidende Vorgänger Erhard Walberer gab sich erleichtert.

Erleichterung beim FC: Der Verein hat einen neuen Vorsitzenden. Norbert Flessa leitet künftig den Verein. Er folgt damit Erhard Walberer nach, der im Januar nicht mehr angetreten war. Damals und auch beim zweiten Versuch im April fand sich kein Nachfolger.

Vor dem dritten Anlauf führte der Vorstand um kommissarischen Vorsitzenden Erhard Walberer viele Gespräche: Am Ende erklärte sich Flessa bereit. "Der FC ist für unsere Ortschaft und besonders die Jugend wichtig", begründete Flessa, weshalb er das Amt übernimmt.

Der kommissarische Vorsitzende Walberer hatte die Wahlversammlung eröffnete. Er ging auf die vergangene Zeit ein. Trotz gesundheitlicher Probleme habe er das Amt geführt, neun Monate, "so lange dauert eine Schwangerschaft", sagte Walberer. Nun sei er guter Dinge. Er dankte seinen Unterstützern während seiner sechsjährigen Amtszeit. Er blicke stolz zurück, denn der FC hatte in dieser Zeit eine erfolgreiche Phase. Für ihn sei seine Amtszeit mit einem Höhepunkt zu Ende gegangen: Kurz vor der Versammlung war er mit Ehrenamtsbeauftragten Florian Eckert im Altenheim in Pressath, um dem FC-Mitglied Max Neumann zum 100. Geburtstag die Ehrenmitgliedschaft des Vereins zu verleihen.

Wahlergebnis

Die Wahl leitete dann Bürgermeister Werner Walberer mit Stadträtin Susanne Reithmayer und Altbürgermeister Hans Römisch. Neben Norbert Flessa wählten die Mitglieder Tobias Hösl zum Stellvertreter. Dritter Vorsitzender ist Alexander Arnold, Hauptkassier Siegbert Brüderer, Schriftführer Alexander Minnich, Jugendleiter Andreas Stilp, Abteilungsleiter Fußball Henry Schraml, Abteilungsleiterin Turnen Cornelia Holzer, Beiräte Anton Brüderer (zuständig für Maschinen und Mobiliar), Hermann Römisch (für Wartung etc. FC-Bus), Beisitzer Florian Eckert (Ehrenamtsbeauftragter), Markus Brüderer (Mitgliederbestand), Jürgen Gilch (Wartung Sportplätze und Umfeld), Reinhart Wiesent (Zusammenarbeit mit JFG), Felix Brüderer (Koordinator Festbetrieb und Vertreter Vereinskartell) und Harald Schmid (Werbung).

Rudi Fischer leitet die Pressearbeit, Philipp Brüderer (Jugendbeauftragter), Hans Arnold (Seniorenbeauftragter), Kassenprüfer Gottfried Häupl und Henry Schraml, weitere Mitarbeiter sind Alfred Schwindl und Djaltsisson Tchakrom (Platzkassiere), Anton Brüderer mit Hans Reichl, Georg Eckert und Josef Holzer (Fahnensektion), Franz Witt, Rainer Eichenmüller, Max Reichl, Franz Kraus, Anton Biersack (Mäh- und Streuarbeiten Sportplätze und Umfeld), Dagmar Flessa, Lilli Graser, Ute Brüderer, Evi Fischer, Monika, Stemmer, Lise Eckert, Angelika Hösl, Hermann Paulus (Bewirtung Sportheim), Miriam Schraml (Betreuer 1. Mannschaft), Henry Schraml (Trainer und Betreuer 2. Mannschaft), Arnold Alexander und Markus Brüderer (Alte Herren), Reinhart Wiesent (JFG A-Jugend), Dominik Reichl, Wolfgang Hofmann und Doris Schreml (E-Jugend), Thorsten Gmyrek (F-Jugend), Cornelia Holzer und Evi Fischer (Frauenturnen), Birgit Fahrnbauer und Alex Hösl (Stepp-Aerobic), Franzi Wild (Zumba).

Alle glücklich

Norbert Flessa dankte seinem Vorgänger für die geleistete Arbeit und dessen Zusicherung, ihn weiter zu unterstützen. Zweiter Vorsitzender Tobias Hösl stellte fest, dass nun alle über diese Lösung sehr glücklich seien und nun wieder eine geordnete Rollenverteilung gegeben sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dießfurt (363)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.