Neue Strukturen in Bayern

Mit der Einstellung von Wildlebensraum-Beratern auf Bezirksebene beschreitet Bayern einen neuen, innovativen Weg. Kein anderes Bundesland verfüge über eine solche staatlich verankerte Beratungsstruktur, informiert Wildlebensraum-Berater Balduin Schönberger. Bayern fördere gezielt ein Mehr an Ökologie in der Kulturlandschaft, kostenfrei für den Empfänger und eingebunden in eine bayernweite Verwaltungsstruktur. Unterstützt werde der Wildlebensraum-Berater bei seiner Aufgabe durch die örtlichen Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. (bgl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.