Neue Tragkraftspritze

Die Feuerwehr hat ihre neue, 12 540 Euro teuere Tragkraftspritze "FOX III" bekommen. Stefan Ludwig aus Bindlach lieferte das Gerät ins große Werkstattgebäude von Jakob Bauer an der Bartlmühle. 3000 Euro hat die Feuerwehr als eigenen Anteil beigesteuert, von der Regierung der Oberpfalz kamen 3800 Euro und von der Stadt 5740 Euro.

Bürgermeister Rainer Rewitzer ließ sich die neue Pumpe zeigen, die von einem luftgekühlten, 68 PS starken BMW-Boxermotor betrieben wird. Die Luftkühlung wird durch einen Wärmetauscher ergänzt, der mit Löschwasser gespeist wird. Die Pumpe ist wartungsarm und frostsicher. Stefan Ludwig stellte den Mitgliedern, darunter Vorsitzender Michael Puff und Kommandant Tobias Wittmann, die Technik vor. Die alte Tragkraftspritze aus dem Jahr 1994 wäre mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand nicht mehr zu reparieren gewesen. Die Weihe ist am Sonntag, 31. Mai.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.