Neue Zeiten für die Wallfahrt
Kurz notiert

Nabburg. Das Dekanat hat zur Wallfahrt nach Walldürn eingeladen. 190 Teilnehmer machen sich dazu am Samstag auf den Weg. Die Abfahrtszeiten und -orte der einzelnen Busse haben sich nochmal leicht verändert:

Bus 1 (für Teilnehmer aus den Pfarreien Pfreimd, Nabburg, Stulln, Inzendorf): 6 Uhr Pfreimd, Pfarrkirche, 6.15 Uhr Nabburg (Nordgauhalle), 6.30 Uhr Stulln (Kirchplatz).

Bus 2 (für Teilnehmer aus den Pfarreien Schwarzach, Weidenthal, Trausnitz-Weihern, Wernberg-Oberköblitz, Trisching, Rottendorf): 5.45 Uhr Schwarzach (Dorfplatz), 6 Uhr Guteneck (Feuerwehrhaus), 6.10 Uhr Gleiritsch (Dorfplatz), 6.20 Uhr Weihern (Firma Mac), 6.30 Uhr Wernberg-Köblitz (Kirche St. Josef), 6.45 Uhr Autobahnausfahrt Trisching.

Bus 3 (für Teilnehmer aus den Pfarreien Dürnsricht, Schmidgaden, Schwarzenfeld): 5.55 Uhr Högling (Gasthaus Hellerbrand), 6 Uhr Jeding, 6.05 Uhr Wolfring (Dorfplatz), 6.10 Uhr Dürnsricht (Pfarrkirche), 6.15 Uhr Schwarzenfeld (Marienplatz), 6.25 Uhr Schmidgaden (Dorfplatz).

Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Informationen für Waldbesitzer

Nabburg. Die Waldbesitzervereinigung Nabburg-Burglengenfeld bietet in Zusammenarbeit mit der Baumschule Sailer und dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eine Infoveranstaltung am Freitag, 9. Oktober, um 14 Uhr an. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz beim Waldfriedhof. Neben hilfreichen Tipps, worauf es bei der Qualität und dem Pflanzen der jungen Waldbäume ankommt, werden Fördermöglichkeiten aufgezeigt.

Krankenkasse zu Ernährungsfragen

Nabburg. Die Ernährungsberaterin der AOK-Direktion Amberg, Diplom-Öcotrophologin Sasja Mechthold, bietet am Dienstag, 29. September, von 13 bis 16 Uhr gegen vorherige Terminvereinbarung eine Ernährungs- und Diätberatung in der Geschäftsstelle Nabburg an. In einem persönlichen Gespräch können sich Übergewichtige, Diabetiker und Personen mit Fettstoffwechselstörungen, Gicht, Bluthochdruck, Erkrankungen der Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse etc., in allen Ernährungs- und Diätfragen beraten lassen. Die Beratung ist nur für AOK-Versicherte kostenlos. Ein Beratungsgespräch ist nur nach Anmeldung unter Telefon 09621/860-185 möglich.

Tipps und Termine Seifensieden im Museum

Nabburg. In die Kunst der Seifenherstellung führt Margit Müller am Samstag, 19. September, ab 13 Uhr im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen ein. Als Rohstoffe werden ausschließlich hochwertige Pflanzenöle sowie feine Kräuter, Gewürze, Blüten und gut duftende ätherische Öle verwendet. Am Ende des Kurses kann jeder Teilnehmer etwa ein Kilo seiner eigenen, besonders milden, hautverträglichen und duftenden Seife mit nach Hause nehmen. Die Kursgebühr beträgt 21 Euro, hinzu kommen 15 Euro Materialkosten für ein Kilogramm hochwertiger Seife; Anmeldungen direkt im Museum unter Telefon 09433/24420.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.