Neuer Spielplatz für Kinder und Dorfgemeinschaft
Ein Platz zum Toben

Pfarrer Armin Maierhofer erteilte dem neuen Spielplatz den kirchlichen Segen. Anschließend gibt es zum Weißwurstfrühschoppen. Bild: hwk
Mit dem kirchlichen Segen wurde der neue Kinderspielplatz offiziell an die Kinder und die Dorfgemeinschaft übergeben. Bürgermeister Josef Etterer und Pfarrer Armin Maierhofer freuten sich sichtlich über den Zuspruch der Bevölkerung bei der kleinen Feierstunde am Dorfplatz.

Nachdem im vergangenen Jahr mehrere junge Familien Kinder bekamen, wurde an die Gemeinde Kastl der Wunsch nach einem Kinderspielplatz herangetragen. Etterer betonte, dass man diesem Antrag im Gemeinderat gerne nachgekommen sei. Somit kam in den vergangenen Monaten unter Mithilfe der Dorfbevölkerung und des Bauhofes ein achter Platz hinzu. Der Bürgermeister dankte allen Helfern, die sich bei der Realisierung des Spielplatzes engagiert haben und die Maßnahme tatkräftig unterstützten.

Besonders dankte er der Familie Grabenbauer, die das Grundstück zur Verfügung gestellt hat. Im Anschluss an den kirchlichen Segen durch Pfarrer Armin Maierhofer und einer passenden Lesung ging es in das kleine Festzelt zum Weißwurstfrühschoppen. Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltes. Trotz des nasskalten Wetters haben es sich die Kinder nicht nehmen lassen, den neuen Spielplatz auch gleich auszuprobieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Altköslarn (12)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.