Neuer Trainer beim Oberligisten mit Einjahresvertrag
Kammerer in Tölz

Axel Kammerer kehrt nach Bad Tölz zurück. Bild: Gebert
Bad Tölz. Die Tölzer Löwen sind bei ihrer Trainersuche fündig geworden und haben nach den Absagen von Yanick Dubé und Derek Mayer nun mit Axel Kammerer einen alten Bekannten zurückgeholt. Das gab der Klub aus der Eishockey-Oberliga Süd am Dienstagabend bekannt.

"Die beste Lösung"

"Wir freuen uns, dass das Thema in trockenen Tüchern ist", wird Präsident Josef Hintermaier in der Pressemitteilung zitiert. "Axel Kammerer ist für uns die beste Lösung. Er ist zielstrebig und im positiven Sinn besessen", so Geschäftsführer Thomas Maban. Kammerer selbst wird mit den Worten zitiert: "Tölz ist mein Heimatverein, er liegt mir am meisten am Herzen. Es ist mir eine Ehre, wieder hier zu arbeiten."

Der 50-Jährige betreute in den beiden letzten Spielzeiten die Sterzing Broncos in der italienischen Serie A. Bereits von 2005 bis 2009 arbeitete Kammerer als Trainer in Bad Tölz, in der 2. Bundesliga und in der Oberliga Süd. Wichtig für Kammerers Rückkehr war offenbar, dass zuvor alte Streitigkeiten aus der Tölzer Insolvenz-Zeit im Rahmen von sachlichen Gesprächen beigelegt werden konnten. Kammerers Kontrakt gilt vorerst für die kommende Saison.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.