Neues Salzlager für Winterdienst
Gemeinderat

Kulmain. (bkr) Die Gemeinde rüstet ihren Winterdienst auf. In der nichtöffentlichen Juni-Sitzung haben die Räte einen Jahresbedarf von 110 Tonnen an Streusalz bei Global-Salz in Velburg bestellt. Am Dienstag beschlossen sie auch den Bau eines neuen Salzlagers. Dafür stehen im Haushalt 100 000 Euro.

Das alte Salzlager besitze nur noch eine eingeschränkte Aufnahmekapazität von 50 Tonnen, erklärte Bürgermeister Günter Kopp. Das bisher in zwei Containerboxen eingelagerte Auftaumittel verklumpe bei feuchtem Wetter. Nötig sei eine witterungsunabhängige Vorrathaltung.

Das von Kämmerer Arnold Koch vorgestellte Vorhaben sieht ein einfaches, acht mal 5,5 Meter großes und vier Meter hohes Gebäude mit Pultdach vor. Das Fassungsvermögen ist auf 75 Tonnen oder drei Lastzügen ausgelegt. Geschlossen stimmten die Räte dem Bauantrag zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.