Neues vom Energiedialog

Annke Gräbner berichtete vom Energiedialog mit Ilse Aigner. Die SPD-Rätin und Stromtrassengegnerin war als eine von 200 Vertretern von Bürgerinitiativen, Unternehmen und Experten dabei. Aigner habe die Energiewende als "alternativlos" bezeichnet. Es gehe um das Wie. Die BI-Interessen vertreten Experten wie die Professoren von Hirschhausen und Jauch. Arbeitsgruppen-Ergebnisse werden heute, Freitag, 23. Januar, präsentiert. Der Dialog läuft bis 2. Februar.

Gräbner berichtete, dass die bayerische Wirtschaft trotz eines stagnierenden Strombedarfs wächst. Das Einsparpotenzial liege im nächsten Jahrzehnt bei 15 Prozent. Das Fazit der BIs: Sichere Stromversorgung ist ohne neue Trasse möglich.

Gräbner gab bekannt, dass die BI am Samstag, 31. Januar, an der Aktion "Feuer und Flamme gegen die Stromtrasse" in Pegnitz teilnimmt. Um 16.30 Uhr beginnt ein Sternmarsch mit Fackeln und Feuer-Show, die Kundgebung ist um 17.30 Uhr in der Wiesweiherhalle. Die BI setzt einen Bus ein. Anmeldungen bei Gräbner, Telefon 09275/1864. Rückfahrt gegen 19 Uhr. (ak)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.