Neugestaltung des Pausenhofs der Grund- und Mittelschule
Keine Auszeit für Schulhof

Grafenwöhr. (esc) Nach der Generalsanierung der Grund- und Mittelschule bekommt auch der Pausenhof der Einrichtung ein neues Gesicht. Bürgermeister Edgar Knobloch teilte in der Stadtratssitzung mit, dass die Neugestaltung von der Regierung der Oberpfalz gefördert werden kann.

Pro Schüler können als förderfähige Fläche zwischen drei und fünf Quadratmeter angesetzt werden. Für die dafür nötige schulaufsichtliche Genehmigung sei ein Freiflächenplan nötig. Dafür müsse der Stadtrat laut Knobloch einen Beschluss fassen, was dieser auch einstimmig tat.

Sobald die Innensanierung abgeschlossen ist, solle mit dem Pausenhof weitergemacht werden, sagt Geschäftsleiter Lorenz Kraus. Bisher gebe es noch kein Konzept, wie der Hof gestaltet werden soll. Das müsse dann auch erst mit der Schule abgesprochen werden.

Der Pausenhof werde aber wahrscheinlich nicht nur rein asphaltiert, das sei "nicht mehr zeitgemäß", wie Kraus sagt. Kleine Erlebnisbereiche sollen in die Neugestaltung mit einfließen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.