Neuhaus.
Zoigl-Tradition im Museum

(mic) Das Waldnaatal-Museum in der Burg Neuhaus wird zur Zoiglstube. Bier gibt's zwar nur am Ostermontag zur Eröffnung der Saison, doch eine Sonderausstellung informiert die Besucher über 600 Jahre Zoigl-Tradition in Neuhaus. Die Zoiglwirte haben in den vergangenen Tagen in ihren Kellern und auf den Dachböden gestöbert, um möglichst viele Utensilien aus alten Zeiten zusammenzutragen. "Bahler"-Wirtin Rosi Witt (rechts) und Renate Schönberger (links) vom "Käck'n" haben bereits Bierkrügen mit Nummern am Deckel, einen Zoiglstern aus Holz, einen 70 Jahre alten Vertrag, indem auch das Braurecht vermerkt ist, eine alte Zapfanlage und vieles mehr ins Museum gebracht. Wer zu der Ausstellung noch etwas beisteuern möchte, ist jederzeit willkommen. Die Stücke werden im Sommer über in der Burg Neuhaus zu sehen und können zum Saisonende wieder abgeholt werden. Wertvolle Sache werden versichert. Bild: mic
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.