Neuhauser Einrichtung muss Bewerber abweisen - Keine Übergangslösung bis zum Bau in ...
"Unser Kinderhaus ist voll ausgelastet"

Neuhaus. (mlb) "Unser Kinderhaus ist voll ausgelastet." Anita Moller brachte die aktuelle Situation in Kindergarten und -krippe beim Elternabend auf den Punkt. In naher Zukunft besuchen 82 Kinder die zwei Krippen- und zwei Kindergartengruppen, ein bisher nie da gewesenes Maximum.

Umso erfreuter begrüßte sie mit Kinderpflegerin Melanie Hartwig und Berufspraktikantin Christina Maiwald zwei neue Fachkräfte im Kinderhaus. Illusionslos schilderte Moller die Situation im Kindergartenjahr 2015/16: "Heuer verlassen nur 14 Vorschulkinder unsere Einrichtung, da werden nicht viele Plätze frei". Somit müssten, so die Leiterin, auch Anmeldungen abgewiesen werden, da die zur Verfügung stehenden Plätze im Kinderhaus bereits belegt seien.

Eine vom Erzieherteam angestrebte Übergangslösung mit einer zusätzlichen Gruppe bis zur Eröffnung der Kinderkrippe in Windischeschenbach scheiterte nach Mollers Aussagen an der Zustimmung von Stadt und Träger. Am Beispiel des "gebackenen Kinderhauses" verdeutlichte die Leiterin die tägliche Arbeit ihres Teams mit den Kleinen. Sie erwähnte verschiedene Kompetenzen, die sich die Kinder während des Knet- und Backvorgangs unbemerkt aneigneten.

Lustige Fotoshows und kleine Filme verdeutlichten darüber hinaus den Alltag im Kinderhaus. In diesem Zusammenhang appellierte die Rednerin an eine gute Zusammenarbeit zwischen Erzieherteam und Elternhaus zum größtmöglichen Wohl für die Mädchen und Buben.

Erfreut stellte sie mit Andreas Birler, Irmgard Schönberger, Tanja Tretter und Sandra Schmidkonz-Weiß den neu gewählten Elternbeirat vor. Er wird von Nicole Ermer, Lisa Gleißner, Monika Lang und Nadine Kupsch als Beisitzer unterstützt.

Bevor die Veranstaltung bei einem kleinen Imbiss mit Erfahrungsaustausch locker ausklang, erwartete die zahlreich erschienen Eltern noch Organisatorisches und ein kurzer Hinweis auf das Jahresthema "Die vier Elemente - Wasser, Feuer, Erde, Luft".
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.