Neumühler Schützen mit Heimvorteil

Die Luftgewehrmannschaft der SG Neumühle liegt nach dem zweiten Wettkampftag der Bayernliga Nord/Ost mit 4:4 (8:12) Punkten auf dem fünften Platz. Am Sonntag, 15. November, stehen auf dem heimischen Schießstand in Neumühle die nächsten beiden Wettkämpfe auf dem Programm. Um 10 Uhr beginnt der erste Durchgang gegen die SG Andreas Hofer Fuchsmühl, Tabellenletzter mit 2:6 Punkten, um 11.30 Uhr folgt das Duell zwischen Tabellenführer SG Einigkeit Hubertus Kastl (8:0 Punkte) und Aufsteiger G'mütlichkeit Luckenpaint (2:6). Nach der Begegnung Fuchsmühl gegen Kastl (13.30 Uhr) trifft Neumühle ab 15 Uhr auf Luckenpaint.

Die SG Neumühle darf beide Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen, beide hatten bisher viel Pech und wollen unbedingt punkten, so dass spannende Kämpfe auf Augenhöhe erwartet werden. Pro Mannschaft treten jeweils fünf Schützen gleichzeitig an. Die Zuschauer können jeden Schuss über Leinwand verfolgen.

Für die SG Neumühle tritt an Position eins Julia Helgert an, die sich beim Wettkampf in Bestform (395/391 Ringe) präsentierte. An Nummer zwei ist Lisa Sennfelder (Schnitt 389 Ringe) gesetzt, es folgen Kevin Knott (384,5), Magdalena Hierl (381,15) und Andreas Kurz (378,5).

Auf der Webseite der SG Neumühle www.sg-neumuehle.de/bayernliga.htm können sich Interessierte stets über den aktuellen Stand in der Bayernliga informieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neumühle (64)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.