Neusorg.
Zangmeister hält wacker mit

(gsr) Einen tollen Erfolg feierte die erst zwölfjährige Jannika Zangmeister beim 2. Verbandsranglistenturnier, das über zwei Tage beim TSV Nittenau ausgetragen wurde. Bei den Schülerinnen B war die komplette bayerische Spitzenriege vertreten. Doch auch davon ließ sich die junge Neusorgerin in keinster Weise beeindrucken und schaffte unter 16 Teilnehmerinnen einen hervorragenden sechsten Platz.

Über allen "schwebte" Sophia Deichert vom RV Viktoria Wombach, die sich mit 15:0-Siegen und 45:2-Sätzen den bayerischen Titel holte. Einen ihrer beiden Satzverluste musste sie gegen Jannika Zangmeister hinnehmen. Für die Neusorgerin war sogar noch mehr drin als die ohnehin schon glänzende Platzierung. Gegen die Zweite Naomi Pranjkovic vom SV DJK Kolbermoor führte sie im vierten Durchgang bereits mit 8:2 und musste diesen noch abgeben. Das gleiche Missgeschick widerfuhr ihr gegen die Dritte, Linda Tosse vom SC 1904 Nürnberg, gegen die sie einen 8:5-Vorsprung im Entscheidungssatz nicht ins Ziel brachte.

Heimtrainerin Roswitha Roth war dennoch hochzufrieden mit ihrem Schützling, der das hochkarätig besetzte Turnier mit 10:5-Siegen beendete.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.