Neustadt am Kulm
Marktplatz soll so bleiben wie er ist: Anlieger machen am Freitag ihren Standpunkt deutlich

Marktplatz soll so bleiben wie er ist: Anlieger machen am Freitag ihren Standpunkt deutlich Neustadt am Kulm (ww) Die Interessensgemeinschaft der Anlieger des Marktplatzes lädt am Freitag, 13. März, um 18 Uhr in den Saal der Gaststätte Burucker ein. Hauptpunkt ist der Gedankenaustausch über die weitere Vorgehensweise im Hinblick auf den geplanten Umbau des Marktplatzes. Dabei geht es vor allem um die vom Architektenbüro Pfab-Rothmeier aus Regensburg in der Auslobung zum Marktplatzumbau getätigte
(ww) Die Interessensgemeinschaft der Anlieger des Marktplatzes lädt am Freitag, 13. März, um 18 Uhr in den Saal der Gaststätte Burucker ein. Hauptpunkt ist der Gedankenaustausch über die weitere Vorgehensweise im Hinblick auf den geplanten Umbau des Marktplatzes. Dabei geht es vor allem um die vom Architektenbüro Pfab-Rothmeier aus Regensburg in der Auslobung zum Marktplatzumbau getätigte Aussage: "Die Lage des Marktplatzes als städtebauliches Ensemble auf dem Bergsattel zwischen dem Kleinen und dem Rauhen Kulm ist einzigartig. Städtebauliche Struktur und räumliche Fassung des Platzes sind ungestört und gut proportioniert." Die Interessensgemeinschaft der Anlieger möchte, dass dies auch so umgesetzt wird. Sie lehnt zu 100 Prozent die Planung des ersten Preisträgers des Architektenwettbewerbes ab, der die Verlegung der Kreisstraße in Richtung südliche Häuserzeile vorsieht. Ebenso ist sie gegen die Schaffung eines rechteckigen Stadtparks. Unser Archivbild zeigt den geschwungenen Marktplatz mit mittleren Stadtanger und historischem Straßenverlauf mit Querverbindungen,so wie es seit je her war. Geht es nach dem Willen der Anlieger, dann soll dieses Stadtbild so erhalten bleiben. Alle Anlieger und Interessenten sind eingeladen, zu diesen Themen ganz offen ihre Meinung zu sagen. Bild: Walter
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.