Neustadt/Neusath.
Je 200 Euro für die Klassenkasse

Der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Förderverein Oberpfalz verlieh zum 16. Mal in Folge seit 2000 Geldpreise für die "Museumsrallye". Fünf Gewinnerklassen kamen aus dem Landkreis Neustadt und Weiden. Stellvertretende Museumsleiterin Johanna Ullman-Süß, Vorsitzender Bernhard Werner, Stellvertreter Xaver Kemptner und Landratsstellvertreter Jakob Scharf (hinten, von rechts) sowie Bürgermeister Armin Schärtl (links) gratulierten. Bild: hfz
(ohr) Seit 2000 gibt es den Schülerwettbewerb "Museumsrallye" des Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Fördervereins Oberpfalz. 17 Fragen zum Oberpfälzer Freilandmuseum, Stiftland-, Waldler -, Jura- und Naabtaldorf sowie Mühlental galt es zu beantworten. Von 17 Jahrgangsstufen gaben 10 ihre Bögen mit null Fehlern ab. 1000 Euro Preisgeld gab es aber nur für fünf Gewinnerklassen, das Los musste entscheiden. Heinz Kett, Rektor der Zottbachtalschule Pleystein, dankte im Namen aller fünf Gewinnerklassen aus dem Landkreis Neustadt und Weiden. Vorsitzender Bernhard Werner überreichte die Schecks an die Klassen 1/2 p und 1/2 g (Zottbachtalschule Pleystein), 3 GT (Albert-Schweitzer-Grundschule Weiden) sowie 1 und 2 (Grundschule Bechtsrieth).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.