Neustadt/WN.
Blasinstrumente in Früherziehung

Blasinstrumente in Früherziehung Neustadt/WN. (kwl) Die Holzblasinstrumente lernten die Knirpse der musikalischen Früherziehung kennen. Die Fünfjährigen waren von den Klangfarben der Töne begeistert. Praktikantin Kerstin Zenner erklärte die Ansatztechnik auf der Querflöte und zeigte den jungen Musikschülern, wie man auf dem Saxofon einen Ton erzeugt. Lehrerin Maria Wildenauer erläuterte die Funktionsweise der Schwegelpfeife, Musikschulleiter Karl Wildenauer stellte die Nasal-Klänge auf der Oboe v
(kwl) Die Holzblasinstrumente lernten die Knirpse der musikalischen Früherziehung kennen. Die Fünfjährigen waren von den Klangfarben der Töne begeistert. Praktikantin Kerstin Zenner erklärte die Ansatztechnik auf der Querflöte und zeigte den jungen Musikschülern, wie man auf dem Saxofon einen Ton erzeugt. Lehrerin Maria Wildenauer erläuterte die Funktionsweise der Schwegelpfeife, Musikschulleiter Karl Wildenauer stellte die Nasal-Klänge auf der Oboe vor. Auch die Tongebung mit der Blockflöte demonstrierte der Musikschulchef. Die Kleinen durften die Instrumente auch selbst ausprobieren. Die Fortgeschrittenen-Gruppe mit Annabella Kaiser, Michael Lindner aus Störnstein, Franziska Pöllath, Paula Scherb, Max Wirz und Philipp Weiß aus Windischeschenbach haben sich auch schon ein Wunschinstrument ausgesucht. Bild: kwl
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.