Neustadt/WN.
Bühne wieder im Pfarrheim

Techniker Martin Steger (rechts) macht sich schon mal Gedanken über die Gestaltung des Bühnenbildes. Bild: stn
(stn) Sehr zur Freude der Laienspielgruppe Schabernak kann die Bühne schon jetzt im Pfarrheim St. Georg aufgebaut werden. "Dies ermöglicht uns einen hervorragenden Probenverlauf, da sich die Schauspieler von Anfang an am "Originalschauplatz" bewegen können und so die Bewegungsabläufe optimal einstudieren können", meint Regisseur Max Peter. Für Techniker Martin Steger bedeutet das neue Stück eine Herausforderung. Der erste Akt spielt nämlich im Außenbereich an einer Bushaltestelle und der zweite und dritte Akt in den Innenräumen einer Wellness-Oase. So muss die Bühne während der ersten Pause umgebaut werden. Aber auch dies dürfte der ideenreiche Techniker in bewährter Weise lösen. Dann wird es am Freitag, 13. November, um 20 Uhr wieder heißen: "Vorhang auf" für einen Angriff auf die Lachmuskeln der Zuschauer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.