Neustadt/WN.
Palliativstation über Feiertage geschlossen

Bis zum 5. Januar ist das Krankenhaus auf dem Felixberg geschlossen. Die Palliativstation wird in dieser Zeit ins Klinikum Weiden verlegt, die Fachschulen haben Weihnachtsferien. Bild: Hartl
(ms) Im Krankenhaus auf dem Felixberg gehen über Weihnachten und Neujahr wieder die Lichter aus. Am Freitag hat die Palliativstation den Betrieb eingestellt. Ein Teil der Patienten wurde entlassen, der Rest ins Klinikum Weiden verlegt. "Wir haben auf der Station 52 vier Betten zur Verfügung", berichtet die ärztliche Leiterin Dr. Susanne Kreutzer. Da auch der Unterricht sämtlicher Fachschulen ruht, sei die Schließung in Neustadt unvermeidbar, sagt Rita Stadler von der Kliniken Nordoberpfalz AG. Man könne das Krankenhaus für drei oder vier Patienten nicht offen lassen. Sie würden im Weidener Klinikum die gleiche Betreuung genießen wie in der Kreisstadt. "Das hat schon voriges Jahr geklappt und wird auch heuer so sein", ist Stadler überzeugt. Das Personal nehme entweder frei oder gehe mit nach Weiden. Wegen der Schließung können bis Dreikönig keine Gottesdienste in der Krankenhauskapelle gefeiert werden. Die erste Messe ist an Dreikönig, 6. Januar, um 8. 45 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.