Neustadt/WN.
Sonne und Gäste strahlen wie Eichenlaub

(arw) Der Stromzähler der Photovoltaikanlage drehte sich wie wild und brachte Geld in die Vereinskasse. Das herrliche Wetter übertrug sich auch auf den Besuch des Gartenfestes des Schützenvereins "Eichenlaub" auf dem Sportgelände. Wenn auch ein leichtes Lüftchen wehte, so waren die Plätze unter den Neustadt-Dächern doch gefragt.

Schützenmeister Norbert Schwarz freute sich über etliche Abordnungen der Vereine. Aber auch die Schützenvereine aus Altenstadt, Meerbodenreuth und BSG Altenstadt waren stark vertreten. Neben dem Kuchenbüfett gab es Grillfleisch, Bratwürste, Fisch- und Lachssemmeln sowie Käse und Brezen. Die Getränke brachte der Nachwuchs zu den Besuchern. Die "Zwoa Schwougern" sorgten für Unterhaltung.

Der Neustädter Schützengesellschaft steht am 25. Juni ein besonderes Ereignis vor der Tür: "Eichenlaub" Meerbodenreuth kommt am frühen Abend zum Patenbitten in die Kreisstadt. Denn diese feiern vom 31. Juli bis 2. August ein großes Schützenfest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.