Neuwahl beim Obst- und Gartenbauverein Fürnried - Erfolgreicher Kirwa-Markt
Kerstin Bodendörfer an der Spitze

Nach den Neuwahlen startet der Obst- und Gartenbauverein Fürnried mit folgender Führungsmannschaft (von links): Christina Strenzel, Kerstin Bodendörfer, Bianca Kölbel, Sandra Henselmann, Ingrid Loos, Renate Päßler, Gunda Bodendörfer, Richard Pilhöfer und Gerda Maul. Bild: hfz
Eine große Anzahl von Mitgliedern traf sich im Gasthaus Färber zur Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Fürnried. Schriftführerin Gunda Bodendörfer blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück mit Blumenschmuck-Kaffeekränzchen, Arbeitseinsatz am Friedhof, Tagesausflug zum Rosenfriedhof nach Berching und in Bärbels Garten, traditionellem Backofenfest, Kirwa-Markt und Adventsfeier. Für die Kinder bot der Verein Muttertagsbasteln und ein Ferienprogramm "Rund ums Schaf" an. Bodendörfer dankte allen Helfern, die sich das ganze Jahr engagieren, und wies nochmal auf den erfolgreich Kirwa-Markt hin.

Turnusgemäß standen Neuwahlen auf dem Programm, die folgendes Ergebnis brachten: Vorsitzende Kerstin Bodendörfer, 2. Vorsitzende Bianca Kölbel, Schriftführerin Renate Päßler, Kassenführerin Ingrid Loos sowie die vier Beisitzerinnen Gunda Bodendörfer, Gerda Maul, Sandra Henselmann und Christina Strenzel. Kassenprüfer bleiben Richard Pilhöfer und Erwin Vogel.

Kerstin Bodendörfer dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern Resi Schwab (16 Jahre im Amt) und Marianne Laurer (24 Jahre Beisitzerin) mit einem Blumengruß für ihre Unterstützung des Vereins. Gemeinsam wurde das neue Jahresprogramm durchgeschaut. Bilder weckten Erinnerungen an die Backofenfeste aus 20 Jahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fürnried (278)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.