Neuwahlen bei der Spielvereinigung

Karl Berger schlug mit seinem bisherigen Stellvertreter Günther Michl seinen eigenen Nachfolger vor. Die Vollversammlung zeigte sich überzeugt von seinen Fähigkeiten und wählte ihn einstimmig ins Amt. Neue zweite Vorsitzende der Spvgg Bruck ist Angelika Schikora. Die Kassengeschäfte führt weiterhin Fanny Michl und die schriftlichen Arbeiten teilen sich Sabine Prager und Sabine Hochmuth. Als Beisitzer fungieren Petra Roith, Dr. Gerald Michl, Gregor Wettinger, Kristina Rödl, Alois Stopf und Sepp Blüml. Fähnrich bleibt Hans Vogl, Die Kasse wird wie bisher von Marianne Wittmann und Helmut Finken geprüft.

Günther Michl bat in seinen Antrittsworten um Geduld. Als Novum in der Spielvereinigung bezeichnete er den Stellvertreterposten von Angela Schikora: In der 90-jährigen Ära des Vereins sei es das erste Mal, dass dieses Amt von einer Frau bekleidet werde. (hbr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.